FLiB-Pressemeldung 02/2003

Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen

Mit eigenem Stand auf dem 5. GRE Kongress in Kassel vertreten

Etwa 330 Fachleute aus dem Baubereich trafen sich am 13. und 14. Februar 2003 in der Kasseler Documentahalle zum 5. GREKongress „Energieeffizienz im Gebäudebestand“. Der Fachverband für Luftdichtheit im Bauwesen e.V. - FLiB war mit einem eigenen Stand vertreten, um Sinn und Nutzen einer luftdichten Gebäudehülle zu dokumentieren.

Die Veranstalter, GRE - Gesellschaft für rationelle Energieverwendung e.V. und das in Kassel angesiedelte ZUB - Zentrum für Umweltbewusstes Bauen e.V., setzten erstmals ein neues inhaltliches Konzept um: Mit dem an den GRE-Kongress anschließenden „forum gebäudemodernisierung“ (15. bis 16.02.2003) sollte die Trennung von Theorie und Praxis aufgehoben und der Endverbraucher einbezogen werden. Das umfangreiche Vortragsprogramm der GRE-Tagung gab interessante Einblicke in gelungene Sanierungsbeispiele, bei denen Effizienzverbesserungen bis zu 85 Prozent erreicht werden konnten mit gezielten baulichen und anlagentechnischen Maßnahmen. Als ein zentrales Instrument zur Beurteilung des energetischen Standards von Gebäuden stellte Prof. Dr. Gerd Hauser (Universität Kassel, Fachbereich Bauphysik und Vorsitzender der GRE) den Energie-Pass vor. Im Sinne einer einwandfreien Bauausführung bekräftigte Sigrid Dorschky als Vorsitzende des FLiB die Notwendigkeit, die Anforderung der Luftdichtheit mit Nachweis in den Energie-Pass mit aufzunehmen - besonders auch für den Bestand.

Download [PDF]

 

Allgemeine Hinweise:
Für weitere Presseauskünfte und Rückfragen:
Dipl.-Ing. Oliver Solcher
Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e. V. (FLiB e. V.)
Storkower Straße 158, 10407 Berlin
Telefon: +49 30 2903 5634, Telefax: +49 30 2903 5772
E-Mail: info@flib.de
Bilder und Grafiken
(wenn nicht anders angegeben):
FLiB e. V.

Abdruck bei Quellenangabe honorarfrei,
Belegexemplar erbeten.
Fenster schließen